<

Ratgeber, Sicherheit

Tipps gebrauchtes Smartphone kaufen

Tipps: Gebrauchtes Smartphone kaufen

Gebrauchtes Smartphone kaufen – darauf sollte man achten!

Wollen Sie sich ein Smartphone gebraucht kaufen? Dann ist eine umfassende Recherche vor dem Erwerb sinnvoll. Auf diese Weise sparen Sie viel Geld und bekommen einen guten Artikel. Es gibt verschiedene Kriterien, auf die Sie bei der Suche achten müssen. Wenn Sie ein Smartphone gebraucht kaufen wollen informieren Sie sich über folgende Punkte.

1. Nach dem richtigen Modell Ausschau halten

Im Vorfeld müssen Sie sich überlegen, zu welchen Zwecken Sie das Gerät brauchen. Aufgrund dieser Angaben ist es einfacher, das richtige Produkt zu finden. Wollen Sie mit dem Telefon etwa viele Fotos machen, so ist für Sie ein Gerät mit einer guten Kamera von Vorteil. Es ist wichtig, dass das Bildaufnahmegerät über eine hohe Auflösung verfügt, damit wertvolle Fotografien entstehen.

2. Der optische Eindruck

Sie dürfen sich bei der Suche nicht nur auf die Artikelbeschreibungen verlassen. Diese sind immer so formuliert, dass die Vorteile im Mittelpunkt stehen. Durch das Betrachten der Ware ist es einfacher, Schadstellen oder Beschädigungen zu finden. Das genaue Anschauen eines Bildes gibt dabei wertvolle Rückschlüsse. Sind Sie in einem Laden, lassen Sie sich das Gerät aushändigen und untersuchen Sie es. Auf diesem Weg können Sie beispielsweise Kratzer leicht entdecken. Ist die Beschichtung des Handys beschädigt, ist naheliegend, dass das Smartphone schon mindestens einen Sturz hinter sich hat.

Tipps gebrauchte Smartphones kaufen

3. Der Akku

Je älter der Akku in einem Gerät ist, umso kürzer wird er noch halten. Entweder er geht kaputt, oder die Laufzeit des Geräts verringert sich deutlich.

Es kann auch sein, dass nicht mehr der Original-Akku im Handy ist. Stellen Sie dies fest, ist das ein Grund, um den Preis zu mindern und ein besseres Angebot zu erhalten. Behalten Sie im Hinterkopf, dass die Möglichkeit besteht, dass Sie nach kurzer Zeit einen Ersatz-Akku kaufen müssen. Der Gesamtpreis für das Gerät steigt somit mittelfristig und Sie müssen sich fragen, ob sich das lohnt.

4. Der Lieferumfang

Vor dem Erwerb ist zu prüfen, ob alle wichtigen Gerätschaften vorhanden sind. Hierzu gehören der Akku, ein Ladegerät mit Netzstecker und ein Datenkabel. Ist eines dieser Teile nicht vorhanden, müssen Sie weitere Kosten einplanen, um diese anzuschaffen und die Betriebsbereitschaft des Gerätes zu gewährleisten.

5. Die Garantie

Es handelt sich um ein gebrauchtes Gerät, die Chancen, dass Reparaturen notwendig werden, sind somit höher, als bei einem neuen Gerät. Ist das Gerät jünger als zwei Jahre, hat man noch den gesetzlichen Gewährleistungsanspruch. Das bedeutet, dass der Produzent für die Schäden haftbar ist und diese kostenpflichtig zu beseitigen hat. Lassen Sie sich auf jeden Fall den Beleg mit dem Kaufdatum aushändigen.

6. Die Kontaktaufnahme zum Anbieter

Möchten Sie das Gerät online kaufen und Sie können den Anbieter schlecht erreichen, sollten Sie dort die Ware nicht bestellen. Bei Problemen ist es schwierig und langwierig eine Lösung mit dem Verkäufer zu finden.

7. SIM-Lock

Prüfen Sie ob es sich um ein SIM-Lock-Handy handelt. Ist das Gerät mit einem Netzcode versehen, können nur SIM-Karten von bestimmten Anbietern genutzt werden. Verfügen Sie nicht über diese, müssen Sie eine neue Karte kaufen, da Sie ansonsten das Mobiltelefon nicht nutzen können.

8. Die Lieferdauer und Lieferkosten

Es sollte klar sein, wie lange es dauert, bis die Ware bei Ihnen ist. Im Online-Handel unterscheidet sich diese Dauer stark. Auch muss ersichtlich sein, ob Sie die Portokosten zu zahlen haben, oder ob diese vom Anbieter übernommen werden. Haben Sie diese zu entrichten, müssen Sie diese in Ihre Kalkulation einfließen lassen, da sich das Produkt nun insgesamt verteuert. Im Einzelhandel können Sie das Gerät sofort mitnehmen und nutzen.

Gebrauchte Smartphones kaufen Tipps Garantie

9. Preise vergleichen

Die Händler verkaufen die gebrauchten Handys zu unterschiedlichen Konditionen. Der Vergleich lohnt sich. Ist ein Gerät auffallend günstig, sollte man nachfragen, warum dies so ist. Häufig werden vergleichbare Smartphones billiger angeboten, da bereits Schäden vorliegen.

Bildnachweis: Bild 1: iStockphoto.com/imtmphoto, Bild 2: iStockphoto.com/baloon111, Bild 3: iStockphoto.com/MichaelNivelet
 

Artikel teilen: